Akupunk­tur ganz ohne Nadeln

Die Laser­akupunk­tur: eine Behand­lung die ohne Nadeln auskommt

Ich war sehr froh um diese Möglichkeit, als ich einen vor weniger als 24 Stun­den gebore­nen Welpen akupunk­tierte, um seine Lun­gen­funk­tion zu stärken. Nur ungerne hätte ich eine noch so kleine Nadel in seine kleinen Pfötchen gesteckt!

Hundewelpe

Die Akupunk­tur­punk­te wer­den mit­tels eines Punk­t­lasers (Laser­pen) stim­uliert, das gebün­deltes niederen­er­getis­ches Licht ausstrahlt.

Der Patient fühlt lediglich das Auf­set­zen der stumpfen Laser­spitze auf der Haut und die zu erwartende Wirkung des gewählten Akupunk­tur­punk­tes. Der Licht­strahl erzeugt keine Wärme.

 

Die hier beschriebene Laser­akupunk­tur mit einem Punk­t­laser unter­schei­det sich von der Laserther­a­pie. Gerne zeige ich Ihnen die Unter­schiede auf.

Katze wird behandelt mit Laser